AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen – Restaurant O/C Operncafé

 

  1. Geltung

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Lieferungen, Leistungen und Angebote der Schneider & Schneider OHG in den Restaurants Charlot und O/C Operncafé, Opernplatz 10 in 60313 Frankfurt.

 

  1. Vertragsschluss

 

Die Angebote der Schneider & Schneider OHG sind freibleibend, bis sie vom Kunden (nachfolgend Auftraggeber) angenommen werden.

Die Annahme muss schriftlich erfolgen. Die Schriftform wird durch Gegenzeichnung auf dem Angebot gewahrt.

Die Annahme des Angebots muss binnen einer Frist von drei Werktagen (Montag bis Samstag) ab Zugang erfolgen.

 

  1. Reservierungsgarantie

 

Eine Reservierungsgarantie in Form einer Kreditkartenhinterlegung als Kostenübernahme ist grundsätzlich zu geben.

Insbesondere muss eine Reservierungsgarantie zu folgenden Anlässen erfolgen:

Vorweihnachts- und Weihnachtszeit sowie Messen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre Menü- & Weinauswahl bis spätestens 5 Werktage vor der Veranstaltung benötigen.

Des Weiteren bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass die von Ihnen 3 Werktage vor Reservierungsdatum mitgeteilte Personenzahl Berechnungsgrundlage ist. Falls es zu einer Änderung der Reservierungen kommen sollte, bitten wir Sie uns sobald als möglich zu informieren.

 

  1. Preise

 

Die genannten Preise verstehen sich in Euro, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

  1. Stornierungsbedingungen / Rücktritt durch den Auftraggeber

 

Nachfolgende Stornierungsbedingungen gelten für den Auftraggeber im Falle eines Rücktritts:

Ab Buchungsdatum bis 21 Werktage vor Veranstaltung kostenfreier Rücktritt

 

  • 20 Werktage bis 10 Werktage vor Veranstaltung

30% des entgangenen Speisenumsatzes

sowie bis dato entstandene Kosten und Aufwendungen

 

  • 9 Werktage bis 5 Werktage vor Veranstaltung

50% des entgangenen Speisenumsatzes

sowie bis dato entstandene Kosten und Aufwendungen

 

  • 4 Werktage bis 3 Werktage vor Veranstaltung

80% des entgangenen Speisenumsatzes

sowie bis dato entstandene Kosten und Aufwendungen

 

  • Ab 2 Werktage vor Veranstaltung

100% des entgangenen Speisenumsatzes

sowie bis dato entstandene Kosten und Aufwendungen

 

Bei Reservierungen mit à la carte Wahl, wird hinsichtlich des entgangenen Speisenumsatzes ein durchschnittlicher 3-Gang-Menüpreis in Höhe von € 65,00 zu Grunde gelegt. Ansonsten wird der entgangene Speisenumsatz auf Basis des vereinbarten Angebots errechnet.

Dem Auftraggeber ist ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass der Schneider & Schneider OHG kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist.

 

  1. Rücktrittsbedingungen / Rücktritt durch die Schneider & Schneider OHG

 

Die Schneider & Schneider OHG ist berechtigt, aus sachlich gerechtfertigtem Grund vom Vertrag zurückzutreten, insbesondere wenn: höhere Gewalt oder andere, vom Restaurant nicht zu vertretende Leistungshindernisse, die durch zumutbare Aufwendungen der Schneider & Schneider OHG nicht überwunden werden können, die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen.

Trotz bestehender Vereinbarungen mit Lieferanten der Schneider & Schneider OHG die Lieferung erforderlicher Materialien nicht möglich ist, ohne dass es die Schneider & Schneider OHG zu vertreten hat.

In diesen Fällen wird die Schneider & Schneider OHG den Auftraggeber unverzüglich informieren und die vom Auftraggeber bislang geleisteten Zahlungen unverzüglich erstatten

 

  1. Haftung

 

Die Schneider & Schneider OHG haftet außer bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit des Auftraggebers nur für grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzungen, insbesondere beim Abhandenkommen von Kleidungsstücken oder Wertgegenständen, soweit nicht besondere Vereinbarungen getroffen sind.

Die Beschränkungen der Haftung gelten auch für die Haftung der Schneider & Schneider OHG für von ihr eingesetzte Mitarbeiter, Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen und gesetzliche Vertreter.

Der zu erwartende Umsatz basiert auf der vorkalkulierten Nettosumme.
Stornierungen müssen grundsätzlich schriftlich vorgenommen werden.

 

  1. Zahlung

 

Unsere Leistungen sind ohne jeden Abzug innerhalb von 14 Tagen ab Zustellung der Rechnung zahlbar. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlich vorgeschriebenen 19% Mehrwertsteuer.

Mit der Angabe Ihrer Unterschrift erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir im Falle einer

Stornierung am Tag der Reservierung Ihre Kreditkarte bzw Ihre genannte Rechnungsanschrift mit

100%* des zu erwartenden Umsatzes belasten werden. Zusätzliche Leistungen z.B. Dekoration etc.

werden gesondert berechnet.

 

  1. Kreditkarten

 

Die Schneider & Schneider OHG akzeptiert folgende Kreditkarten:

  • MasterCard
  • Visa
  • American Express

 

  1. Datenschutz und Übertragungssicherheit bei Verwendung von Kreditkarten

 

Die Schneider & Schneider OHG fühlt sich dem Schutz der persönlichen Daten des Auftraggebers verpflichtet. Die von der Schneider & Schneider OHG verwendete Secure Server Software (SSL) ist Branchenstandard und gilt als eine der besten Lösungen zur sicheren Datenübertragung. Damit werden alle persönlichen Informationen einschließlich Kreditkartennummer, Name und Adresse verschlüsselt übertragen, so dass die Informationen nicht von Unbefugten aus dem Internet abgefangen und gelesen werden können.

 

  1. Schriftformklausel

 

Nebenabreden oder Änderungen des Vertrages bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

 

  1. Schlussbestimmungen

 

Für die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen der Schneider & Schneider OHG und dem Auftraggeber gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Soweit der Auftraggeber Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, ist Frankfurt am Main ausschließlicher Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar ergebenden Streitigkeiten. Sollte eine Bestimmung in diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Mit Unterzeichnung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bestätigt der Auftraggeber, dass er diese gelesen, verstanden und als Vertragsbestandteil anerkennt.

 

Stand: 01. Januar 2017